Aktuelles

Liebe Eltern, 

der Flohmarkt wurde auf Freitag, den 14.06.2024, verlegt. Weitere Informationen folgen. Die Anmeldungen behalten weiterhin ihre Gültigkeit. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an:  schulhofflohmarkt@gmx.de

 

24. April 2024

Einweihung der Chill-out-Zone

Wir danken den fleißigen Familien!

In den Osterferien wurde auf unserem Schulhof geschliffen, gestrichen und gebaut. Auf Initiative von Herrn Weitzel trafen sich Familien der 1. Jahrgangsstufe mehrmals zum Arbeiten auf dem Schulhof.  Selbst unsere Schülerinnen und Schüler packten mit an. Ihr Ziel war es, allen Kindern auf dem Schulhof Sitzgelegenheiten im Schatten zu schaffen. Insbesondere in der kommenden heißen Sommerzeit suchen unsere Schulkinder immer wieder Möglichkeiten, sich im Schatten aufhalten zu können. 

Mit kreativen Ideen und besonders tatkräftigen Einsatz wurde nun auf dem unteren Schulhof eine wunderschöne Sitzgelegenheit geschaffen, auf der nach einem langen Schultag auch einmal gechillt werden darf.

Die neue Entspannungs-Ecke wurde heute gebührend auf dem Schulhof eingeweiht. Es gab großen Applaus für alle Helfer, Helferkinder und auch den Förderverein, der die finanziellen Mittel für Farbe und Schrauben bereitstellte. Danke sagen wir auch allen Spendern von Europaletten!

 

20. April 2024

Vorlesewettbewerb der Nidderauer Grundschulen

„Sie sind alle Sieger“ stand in der Zeitung vom 24. April geschrieben. In der Tat waren die Kinder, die sich am Samstag, den 20. April, in der Stadtbibliothek in Windecken eingefunden haben, alle sehr fit im Vorlesen. Dadurch hatte es die Jury nicht leicht, drei Sieger von insgesamt elf Kindern auszusuchen. Alle hatten bewiesen, wie gut sie ihre geübten und vor allem die unbekannten Texte vorlesen konnten. Drei Kinder konnten jedoch mit ihren Lesefertigkeiten besonders überzeugen, darunter auch Helena aus der Klasse 4a. Sie konnte für unsere Schule den zweiten Platz erkämpfen. Wir freuen uns darüber sehr und hoffen, dass auch nächstes Jahr lesefreudige Schülerinnen und Schüler unsere Schule wieder gut vertreten werden.

 

 

 

18. April 2024

Känguru-Mathematik-Wettbewerb 

Endlich war es wieder soweit: Insgesamt 68 Schulkinder aus dem 3. und 4. Jahrgang kamen voller Vorfreude zum diesjährigen Mathematik-Känguru-Wettbewerb in der Aula/ den Multifunktionsraum unserer Schule. 

Mit viel Freude und Ausdauer ging es wieder darum, innerhalb der 75 Minuten möglichst viele richtige Antworten in dem Multiple-Choice-Wettbewerb zu geben. Die Kinder sind bereits jetzt schon sehr auf die eigenen Punktzahlen gespannt. Wer wird wohl dieses Jahr die meisten Aufgaben hintereinander richtig gelöst und somit den weitesten Känguru-Sprung geschafft haben?

Wir werden sehen.

Das Känguru namens Kängi ist gespannt und freut sich jetzt schon auf die Siegerehrung.

21. März 2024

Tage der Gesundheit

Am Mittwoch und Donnerstag fanden an unserer Schule die Tage der Gesundheit statt. Jeder Jahrgang beschäftigte sich mit unterschiedlichsten Themen, die alle mit unserer Gesundheit zu tun hatten. Mittwochs wurde außerdem mit allen Klassen ein Tanz einstudiert und gemeinsam zum Abschluss getanzt. Die Highlights am Donnerstag waren das gemeinsame gesunde Frühstück und ein Bewegungsparcours auf dem Pausenhof. Mit erlebnisreichen Tagen verabschiedeten sich am Freitag alle Schülerinnen und Schüler in die wohlverdienten Osterferien. 

 

14. März 2024

Vorentscheid zum Vorlesewettbewerb der Nidderauer Schulen im Jahr 2024

Als beste Vorleserinnen der 4. Jahrgangsstufe haben sich Helena, Amelie und Mia durchgesetzt. Wir gratulieren unseren drei Gewinnerinnen, die sich für die Teilnahme am Nidderauer Vorlesewettbewerb qualifiziert haben. 

Nun warten wir gespannt auf die Gewinnner des Nidderauer Vorlesewettbewerbs mit allen Nidderauer Grundschulen am 20. April 2024 in der Stadtbücherei und drücken unseren Schulgewinnern die Daumen! 

 

14. März 2024

Schnuppertage der zukunftigen Einschulungskinder:

"Die kleine Raupe Nimmersatt"

Unsere Schnuppertage standen dieses Jahr unter dem Motto: "Die kleine Raupe Nimmersatt" sowie"Die Tulpe". Fast 70 Kindergartenkinder kamen von den Nidderauer KiTas in der Woche vom 11.3. - 15.3.2024 mit jeweils zwei Erzieherinnen oder Erziehern in die Grundschule. Gemeinsam mit den Kindern der Klassen 1a, 1b und 1c hörten sie sich die Geschichte der kleinen Raupe an oder erarbeiteten den Aufbau der Tulpe. Dazu bastelten und malten sie gemeinsam ein eigenes Büchlein oder Bild. Dieses durften die Kindergartenkinder als Erinnerung mit nach Hause nehmen. Darüber hinaus begleiteten die Kinder der ersten Klassen die Kindergartenkinder auf den Pausenhof, spielten zusammen und sangen Begrüßungs- und Bewegungslieder. Die Schnupperkinder mit ihren Erzieherinnen und Erziehern, sowie die Schulkinder und Lehrpersonen waren sich einig: Schule begeistert und verbindet! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen am Kennenlerntag nach den Osterferien und auf die Einschulung nach den Sommerferien.

 

20.12.2023

Weihnachtliche Klänge

Letzte Woche waren die Jahrgänge 2-4 und deren Lehrkräfte an der Bertha-von-Suttner Schule zu einem Weihnachtskonzert eingeladen. Wir durften tollen Klängen der Bläser-/Streicher-Klasse und dem Chor lauschen.

Am Mittwoch fand das Weihnachtskonzert an unserer Schule statt. Alle Jahrgänge sangen Weihnachtslieder vor. Zwischendurch spielten die Streichergruppen. Eine tolle weihnachtliche Veranstaltung, die sicher in Allen die Vorfreude auf Weihnachten geweckt hat. 

Zum Abschluss gab es noch eine Überraschung. Herr Weeber überreichte den Schülerinnen und Schülern drei neue Rädchen für den Pausenhof. Der Förderverein unserer Schule hat diese finanziert. Die Kinder waren begeistert und zeigten dies mit tosendem Applaus.

 

04.12.2023

Ein gemeinsamer Tanz zum Advent

Am Montag nach dem 1. Advent fand in diesem Jahr erstmalig unser Adventstanzen statt. Nach der großen Pause fanden sich alle Kinder und Lehrkräfte auf dem unteren Pausenhof ein. Zu einem modernen Weihnachtlied tanzten alle Schülerinnen und Schüler einen zuvor einstudierten Tanz. Alle Beteiligten hatten einen Riesenspaß. Somit ist ganz sicher, dass an den kommenden Adventsmontagen auf unserem Schulhof wieder getanzt wird.

05.11. - 11.11.2023

Leuchtende Kinderaugen an unserer Schule

Am Sonntag, 05.11.2023, war es endlich soweit. Die Schulzirkuswoche an unserer Schule begann. Am Sonntag rollte ein riesiger LKW auf den Pausenhof. Mit Hilfe fleißiger Eltern wurde das Zirkuszelt aufgebaut. Am Montag strömten dann 318 aufgeregte Kinder, Lehrerinnen und Lehrer ins Zirkuszelt. Dort wurde allen ordentlich eingeheizt und die Trainer und Trainerinnen des Mitmach-Zirkus präsentierten die verschiedenen Zirkusdarbietungen, in die sich die Kinder einwählen konnten. In den kommenden Tagen wurde im Zirkuszelt, in der Turnhalle und in der Aula unter der Anleitung der professionellen Trainer eifrig geprobt. Am Ende der Woche folgten die Generalproben, sodass am Donnerstagabend die erste von vier Vorstellungen reibungslos stattfinden konnte. Die Akrobatinnen schlugen Räder, machten Brücken und Spagate. Die Clowns brachten das Publikum zum Lachen und die Zauberer „verzauberten“ die begeisterten Zuschauerinnen und Zuschauer. Als nächstes standen die Jongleure in der Manege und stellten ihr Können unter Beweis. „Heiß“ wurde es dann im Zirkuszelt bei den Feuerspuckern. Die Trampolinkünstler sprangen über brennende Hindernisse und die „Alten Artisten“ stapelten sich als Pyramide übereinander. Plötzlich hielt das Publikum, welches hauptsächlich aus Familienangehörigen der Artisten bestand, den Atem an. In atemberaubender Höhe führten die Trapezkünstlerinnen spektakuläre Übungen vor. Zum Schluss folgte das große Finale, bei dem alle Artisten noch einmal die Mange betraten. Von Beginn bis zum Ende jeder Vorstellung war das Publikum begeistert von den tollen Darbietungen, welche die Kinder in der Zirkuswoche einstudiert haben. Sie belohnten dies mit tosendem Applaus und standing ovations. Die Kinder verließen das Zirkuszelt mit großem Stolz und leuchtenden Kinderaugen. Ein herzlicher Dank geht an alle Akteure, helfenden Eltern und Lehrkräfte sowie an den Förderverein der Albert-Schweitzer-Schule, die die Umsetzung des Mitmach-Zirkus' erst ermöglicht haben. 

 

Hanauer Anzeiger

Freitag, 17.11.23

 

01.10.2023

400 neue Bücher durch Spenden

In der Schulbücherei geht es nun nach der Sommerpause wieder mit dem Stöbern der Kinder in den Regalen los. Besonders freuen sie sich über viele neue Bücher, die sie sich vor den Sommerferien im Rahmen der Wunschbuchaktion gewünscht hatten. Diese Aktion war durch zwei Großspenden möglich geworden (jeweils EUR 500 vom Förderverein der ASS sowie der Bürgerstiftung/Gewerbeverein aus der „Sommerlotterie“). Darüber hinaus gab es über 200 Buchspenden von Familien - alleine die Familie Weigl spendete 140 Bücher. Vielen Dank an alle Spender! Die Kinder (und auch das Team der Schulbücherei) freuen sich sehr.

 

27.09.2023

Tennis AG - Kooperation mit dem NTC

Im Zuge der Erweiterung ihres Angebotes für die Kinder in der Nachmittagsbetreuung der Albert-Schweitzer-Schule (ASS) in Heldenbergen haben sich die AWO Hessen-Süd als Betreuungsverantwortliche, die Schulleitung der ASS sowie die Verantwortlichen des Nidderauer Tennisclubs (NTC) zu einer Kooperation entschlossen. Diese sportliche Zusammenarbeit ermöglicht es nun zehn Kindern der dritten und vierten Jahrgangsstufe, das Tennisspielen unter Anleitung einer lizenzierten Trainerin zu erlernen.

Einmal pro Woche für jeweils 60 Minuten treffen sich nun die Kinder dieser neuen AG in der Sporthalle der ASS. Sehr neugierig und aufgeregt fand die erste Übungsstunde unter Anleitung von Trainerin Henrike Reichhold statt. Schläger und Bälle sowie zwei transportable Tennisnetze wurden vom NTC zur Verfügung gestellt.

Der Fokus in der ersten Stunde lag auf der Schläger-/Ballkoordination und den Grifftechniken (Nasen- und Beißergriff). Außerdem konnten die Kinder zum Abschluss beim Spiel am Netz zeigen, was sie schon alles gelernt hatten. Alle Mädchen und Jungen waren mit großem Einsatz und Spaß dabei und freuen sich schon auf die kommenden Wochen.

Anna Hontschik von der AWO (Regionalleitung Jugendhilfe und Schule im Wetteraukreis/Main-Kinzig-Kreis) ist sehr zufrieden mit der Angebotserweiterung für die Nachmittagsbetreuung an der ASS. Die Schulleiterin der Albert-Schweitzer-Schule, Elke Maier, ist ebenfalls begeistert: „Das zusätzliche Sportangebot sorgt für weitere Motivation, führt zum Abbau von Bewegungsdefiziten bei Kindern und zu einer pädagogisch erwünschten sinnvollen Freizeitgestaltung, die auch die Attraktivität der Schule erhöht.“

 

 

22.09.2023

Tage der Gemeinschaft

Mittlerweile sind die „Tage der Gemeinschaft“ schon ein fester Bestandteil an unserer Schule. Sie finden immer kurz nach den Sommerferien in jeder Klasse statt. Alle Jahrgänge bearbeiten unterschiedliche Themen, aber alle haben eines gemeinsam: Wir stärken unser gemeinsames „WIR“.  Deshalb haben auch alle Schüler*innen das Buch vom „Kleinen WIR“ in ihren Klassen gelesen und besprochen. Die „5 goldenen Schulregeln“ der Albert-Schweitzer-Schule wurden gelernt bzw. wiederholt. Rollenspiele, Bastelarbeiten und gemeinsames Singen standen außerdem auf dem Programm. Ganz wichtig war den Kindern des 2. - 4. Jahrgangs in diesem Jahr die Klassensprecher*innen Wahl. Gewählt wurden zwei Kinder in jeder Klasse, die zukünftig auch im Schülerparlament zu finden sind. Zum Abschluss am Freitag trafen sich alle Kinder auf dem Schulhof vor dem Gemeinschaftsbaum. Als krönenden Abschluss der „Tage der Gemeinschaft“ wurden die Lieder „Gemeinsam sind wir stark“ und unser beliebtes Schullied gesungen. 

 

5. September 2023

Neue ABC-Schützen eingeschult

Am 5. September war es endlich soweit. Der große Tag der Einschuldung stand bevor. Um halb zehn startete die Einschulungsfeier auf dem Pausenhof bei strahlendem Sonnenschein mit 68 Erstklässlern und 17 Vorklassenkindern. Viele Eltern, Geschwister, Großeltern, Tanten und Onkel waren mitgekommen, um die aufgeregten Schulanfänger an ihrem ersten Schultag zu begleiten. Die Schüler*innen unserer Schule präsentierten mit ihren Lehrerinnen ein tolles Programm. Die Klasse 2c begrüßte alle Gäste mit dem Lied „Herzlich Willkommen“. Im Anschluss richtete sich die Rektorin Frau Maier an die neuen Erstklässler*innen. Auch der evangelische Pfarrer von Nidderau, Herr Heider, hieß die ABC-Schützen herzlich willkommen. Die Streicherklasse spielte, eine Schülerin aus der 3a trug ein Einschulungsgedicht vor, außerdem tanzte die 3a den Elefantenfunk und zum Schluss des unterhaltsamen Programmes sangen alle gemeinsam das Schullied der Albert-Schweitzer Schule. Ganz schön lange mussten die 80 Erst- und Vorklässler*innen aushalten bis es dann endlich zur ersten Schulstunde in die Klassenräume ging. Die Eltern warteten derzeit auf dem Pausenhof und wurden durch die Eltern des 4. Jahrgangs bewirtet. Eine rundum gelungene Einschulungsfeier. Wir freuen uns, euch in der Albert-Schweitzer Schule begrüßen zu dürfen. 

20.07.2023

Ehrungen

Stolz zeigten die Kinder aller Jahrgangsstufen ihre Ehrenurkunden, die sie von Frau Hauschild und Frau Boll'e überreicht bekommen haben. In diesem Jahr absolvierten alle den Leichtathletik-Wettbewerb und erhielten in einer feierlichen Stunde ihre Urkunden.

Im Februar diesen Jahres traten neun Mädchen bei der Winterolympiade im Bereich Turnen an. Sie setzten sich gegen fünf weitere Schulmannschaften im Main-Kinzig-Kreis durch und erhielten am Ende stolz den 2. Platz. 

Herzlichen Glückwunsch an alle, das habt ihr ganz toll gemacht!

18.07.2023

Aktion "Sauberhafter Schulweg"

Auch in diesem Jahr haben sich die Kinder der Albert-Schweitzer-Schule wieder an der Aktion „Sauberhafter Schulweg“ beteiligt. Acht Klassen waren fleißig und haben Müll in Heldenbergen gesammelt. Die Abfallsammelaktion wird vom Land Hessen organisiert und schon seit etlichen Jahren ist die Albert-Schweitzer-Schule dabei. Mit Mülltüten, Greifzangen, Handschuhen und einem Bollerwagen gewappnet ging es am Dienstag, 18.07.2023, los. Die Kinder sollen lernen, wie einfach es ist, etwas für die Umwelt zu tun. Unter dem gesammelten Müll befanden sich neben Kaugummis und kleinen Papierchen auch ein Satz alter Autoreifen. Sage und schreibe 83 kg Müll haben die Kinder am Ende des Tages gesammelt. Ein voller Erfolg. Als Belohnung gab es für alle ein Eis.

 

06.07.2023

"Rettet Rumpelstilzchen"

Ein Theaterstück der ganz besonderen Art präsentierten die Schülerinnen und Schüler der Theater AG ihren Eltern und Mitschülern.

 

30. Juni 2023

Unser Schulfest

Endlich war es wieder soweit. Auf unserem Schulhof fand ein Schulfest statt. Wochenlang hatten die Schülerinnen und Schüler mit den Lehrkräften ihre Beiträge geübt. Endlich konnten sie diese allen Gästen zeigen. Der Startschuss fiel um 17 Uhr. Viele Kinder, Eltern, Omas und Opas haben sich bei angenehmen Temperaturen auf dem Schulhof eingetroffen. Frau Maier, die Schulleiterin, eröffnete das Fest. In ihrer Rede dankte sie unter anderem dem Förderverein und den vielen Helfern des Festes. Im Anschluss erklangen die ersten Töne. Alle 312 Kinder unserer Schule sangen gemeinsam das Schullied „Unsere Schule ist die Beste“. Es folgten verschiedene musikalische Darbietungen, welche alle tosenden Applaus ernteten. Die letzte Vorstellung im offiziellen Teil waren die „Gummitwist-Kids“. Mehr als 20 Kinder hüpften synchron zum bekannten Titel  “194 Länder”.  Nun durften die Kinder die Stationen, die auf dem Schulhof aufgebaut waren, besuchen und sich an den Essens- und Getränkeständen stärken. Die freiwillige Feuerwehr begeisterte die Kinder mit ihrem Feuerwehrauto. Auf zwei Hüpfburgen konnten sich die Kinder austoben oder an der Station des Nidderauer Tennisclubs Bälle schlagen. In unserem Werkraum zeigten die Kinder ihre Exponate der Arbeitsgemeinschaften „Nadel und Faden“ und „Acryl“. Auch Werkstücke aus dem Kunstunterricht der Klassen 3a und 3c waren zu sehen. Die Kinder der AG „Hapkido“ zeigten ihr Können. Die Bücherei konnte ebenso besichtigt werden. In der Aula fand eine Modenschau der „Upcycling-AG“ statt. Zwischendurch präsentierten die „Streicherkinder“ und das Schulorchester ihre einstudierten Stücke. Wie aus dem Nichts entstand plötzlich ein Flashmob, den die Kinder heimlich geübt hatten.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Personen, die diesen Tag für unsere Schülerinnen und Schüler zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben. 

 

26. Juni 2023

Was für eine Freude! 

Der Vorstand des Fördervereins bereitete den Kindern eine große Freude. Der Spielecontainer wurde heimlich mit neuen Pausenspielen bestückt. Außerdem gibt es jetzt gemütliche Sitzkissen für den Pausenhof, die am Nachmittag genutzt werden können. Mit einer Sachspende unseres ortsansässigen Baumarktes bauten die Männer des Fördervereins einen ganz besondern Schrank für die Pausenbälle. 

Wir sagen DANKE!  Das war eine gelungene Überraschung!

PS: Schauen Sie mal auf dem Foto: Es sieht so aus, als hätten die Eltern auch ihren Spaß daran gehabt. 

 

16.  Juni 2023

Bundesjugendspiele

Am Freitag fanden die Bundesjugendspiele Leichtathletik auf unserem Schulgelände statt. Die Kinder, Helfereltern, Turnleiterinnen vom TuS Heldenbergen, sowie alle Zuschauer wurden herzlich von Frau Maier, den Sportkoordinatorinnen Frau Hauschild und Frau Bolle‘ begrüßt. Nach dem gemeinsamen Tanz und einem Aufwärmprogramm ging es für alle Kinder an die vier Pflichtstationen des Leichtathletik- Wettbewerbs: Sprint, Wurf, Transportlauf und Sprung. Als Zusatzstationen konnten sich die Kinder u.a. im Basketball und Dosenwerfen üben. In der Turnhalle gab es mittels eines Bewegungsparcours viel zu entdecken.

 

Bei blauem Himmel und viel Sonnenschein hatten alle jede Menge Spaß und konnten ihr Können unter Beweis stellen.

 

24. Mai 2023

Landesweiter Sporttag- Unsere Schule in Bewegung

Auf die Plätze, fertig, los!

Am Mittwoch nahmen alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule im Rahmen des landesweiten Sporttags an einem Spiel- und Sportfest teil.  Ziel des Tages war es, dass sich die Schülerinnen und Schüler für einen Vormittag lang gemeinsam sportlich bewegen.

Mit den Kindern wurden Bewegungsstationen in der Turnhalle, auf dem Schulhof und auf den angrenzenden Wiesen des Schulgeländes aufgebaut. Vor dem Startschuss begrüßte Frau Maier, die Schulleiterin, alle Kinder und Erwachsene. Zu einem gemeinsam einstudierten Lied wurde auf dem Schulhof getanzt. Im Anschluss hieß es: Auf die Plätze, fertig, los!

Neben dem Sackhüpfen, dem Stelzenlauf, dem Seilspringen, dem Tauziehen, dem Dreibein-Wettrennen oder dem Basketballspielen, begeisterten die Kinder vor allem das Fußballspielen und die Stationen in der Turnhalle, wie  Seilschwingen, Stangenklettern und Rollbrett-Parcours.

An den 14 verschiedenen Stationen, an denen sich die Kinder bewegen konnten, sammelten sie Stempelabdrücke für ihren Stempelpass. Tatsächlich gab es am Ende des Tages Kinder, die alle Stempelabdrücke an den verschiedenen Stationen erhalten hatten. Herzlichen Glückwunsch, toll gemacht!

Zum Abschluss des landesweiten Sporttages trafen sich erneut alle Sportler auf dem Schulhof. Es wurden das Schullied der Albert-Schweitzer-Schule gesungen und fröhliche, freudige Bewegungen dazu gemacht.

So ging erneut ein sehr bewegter Schulvormittag zu Ende.  Alle waren sich einig: Das hat wieder viel Spaß gemacht!

 

10. - 12. Mai 2023 Tage der Gesundheit

Unter SCHULLEBEN/ PROJEKTE finden Sie viele schöne Fotos und einen Artikel zu den „Tagen der Gesundheit 2023“.

 

25. April 2023

Auf dem Frühlingsempfang der Stadt Nidderau unserer Arbeitsgemeinschaft Schulgarten unter Leitung von Herrn Hildebrand ein Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis in Höhe von 2.000 € verliehen.  Die Schülerinnen und Schüler haben bereits viele Ideen, wie sie diesen großzügigen Preis verwenden möchten. 

 

29. März 2023

Wir sind besonders stolz auf unsere beiden Schülerinnen, die beim Vorlesewettbewerb der Nidderauer Grundschulen die ersten beiden Plätze belegt haben. Den 1. Platz verdiente sich Helena, den 2. Platz Aaliyah aus unseren 4. Klassen. Herzlichen Glückwunsch!

01. März 2023

Vorentscheid für den Vorlesewettbewerb der Stadtbücherei Nidderau

Das war spannend: Am Mittwoch den 1. März versammelten sich aus der 4. Jahrgangsstufe unserer Schule die besten Leserinnen und Leser in der Aula. Hier durften sie noch einmal ihr Können unter Beweis stellen und lasen aus ihren Büchern vor.  Die Jury freute sich, dass es noch so viele begeisterte Leserinnen und Leser gibt, die ihre Freizeit außerhalb der digitalen Welt gestalten. Als beste Leserinnen und Leser unserer Schule konnten sich Helena und Edan aus der Klassse 4a sowie Aaliyah aus der Klasse 4b behaupten. Nun schicken wir alle Drei zum Lesewettbewerb der Stadt Nidderau am 29. März 2023 und drücken die Daumen, den Titel als beste Vorleserin oder besten Vorleser der Stadt Nidderau im Jahre 2023 zu holen. 

 

01.02.2023

Winterolympiade Gerätturnen

In diesem Jahr fand zum 47.ten Mal die Schüler-Winter-Olympiade des Main-Kinzig-Kreises statt. Auch wir, die Albert-Schweitzer-Schule, traten mit insgesamt neun Schülerinnen aus den Jahrgängen zwei bis vier neben weiteren vier Schulen in Gelnhausen an.

Die Mädchen zeigten ihr großes sportliches Können am Bock/ Kasten, Parallelbarren, Boden und Schwebebalken. Am Ende des Tages landete unser Team auf dem tollen 2. Platz!

Herzlichen Glückwunsch! Wir sind stolz auf euch!

 

21. Dezember 2022

„Alle Jahre wieder“

Am Mittwoch, 21.12.2022, trafen sich alle Kinder der Albert-Schweitzer-Schule mit ihren Lehrerinnen und Lehrer in der weihnachtlich geschmückten Turnhalle.

Das erste Mal seit der Corona-Pandemie durfte das gemeinsame „Adventssingen“ wieder im großen Rahmen stattfinden, auch die Eltern waren herzlich dazu eingeladen.

Gemeinsam von allen Kindern erklangen die zwei Weihnachtslieder „Alle Jahre wieder“ und „Zumba Zumba“. Jede Jahrgangsstufe trug darüber hinaus ein eigenes einstudiertes Weihnachtslied vor:

Zum „Singen wir im Schein der Kerzen“ und zum Lied „Dicke rote Kerzen“ wurden Bewegungen ausgeführt, zu einem finnischen Weihnachtslied „Lampen aus, es schlafen alle Leute“ erklangen Nusskastagnetten und das traditionelle Weihnachtslied „Ihr Kinderlein kommet“ ertönte mal in beschwingter, neuer Version. 

Außer diesen fröhlichen Highlights trugen auch die Streicherklassen der 2. und 3. Klassen jeweils zwei Ständchen vor. Große Begeisterung erweckte auch noch der Vortrag der Trommel-AG.

Am Ende waren sich alle Beteiligten einig: Ein solches gemeinschaftsstiftendes, fröhliches und beschwingendes Event muss es wieder öfter geben. 

 

19.12.2022

Die Kinderoper "Hänsel und Gretel" 

Am Montag, dem 19.12.2022 gastierte die "Kleine Oper Bad Homburg" in der Albert-Schweitzer-Schule.

Dank tatkräftiger Unterstützung durch Elternvertreter und dem Hausmeister Herrn Heininger wurde unter Leitung des Theater-Teams die Turnhalle in eine richtige Bühne verwandelt. Neben der Licht- und Tontechnik kamen sogar Nebelmaschinen zum Einsatz. Die Schauspieler nahmen die Kinder der Albert-Schweitzer-Schule mit in die Musical-Oper-Welt. Es erklangen bekannte Volkslieder, wie "Suse, liebe Suse, was raschelt im Stroh?", "Brüderchen komm tanz' mit mir" oder "Ein Männlein steht im Walde". Außerdem überzeugte das Ensemble mit viel Witz und Charme. Überwältigt und begeistert reagierten die Kinder auf den Auftritt der Hexe: Diese kam nicht - wie vielleicht erwartet - auf einem Besen hereingeflogen, nein, sie brauste mit viel Rabatz und Radau mit Flackerlicht und Knattertönen auf einem Motorrad auf die Bühne. Am Schluss waren sich Kinder und Erwachsene einig: Das war eine gelungene Aufführung. Diese Aufführung wurde mit Hilfe von Geldern aus dem Programm „Löwenstark“ ermöglicht. 

 

November 2022

Der Besuch der Kläranlage Windecken

Die Jahrgangsstufe 3 machte in diesem Herbst einen Ausflug der besonderen Art - zur Abwasserreinigungsanlage in Windecken. Herr Möller, ein Mitarbeiter der Kläranlage, zeigte den Schülerinnen und Schülern die Reinigungsschritte des Abwassers von der Kanalisation bis zum Anschluss des gereinigten Wassers in den Fluss Nidder. Den Abschluss des Ausflugs krönte der Besuch des Labors. Dort konnten die Kinder in die Welt der Bakterien eintauchen und diese sogar unter einem Mikroskop beim Jagen und Fressen beobachten. Das war eine spannende Erfahrung.  

 

18. November 2022

Bundesweiter Vorlesetag

Zum Bundesweiten Vorlesetag durften wir an unserer Schule am 17. und 18. November 2022 nach 2 Jahren "Coronapause" wieder fleißige Vorleserinnen und Vorleser der öffentlich katholischen Bücherei begrüßen. Den Kindern aller Jahrgangsstufen wurden jeweils eine Schulstunde lang eine Geschichte wie z.B. "Ella in der Schule" und "Der Sprachabschneider" vorgelesen. Gespannt hörten die Kinder zu und zeigten auch im Zeitalter von Handys und Tablet großes Interesse an den vorgestellten Büchern.Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Vorleserinnen und Vorlesern für Ihr Engagement. 

 

5. September 2022

In Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt der Stadt Nidderau wurden auf dem Schulweg Ihres Kindes Aufkleber an Laternen und Schildermasten befestigt. Sie geben Hinweise zum sicheren Schulweg. Es ist nicht unbedingt der kürzeste Weg, aber der sicherste Weg zu unserer Schule. 

19. Juli 2022

Aktion: Sauberhafter Schulweg

Im Rahmen des landesweiten Projekts „Sauberhafter Schulweg“ begegneten den Mädchen und Jungen der Klassen 2-4 zum Teil kuriose Fundstücke.

Dies erstaunte sie sehr. Alle waren mit Begeisterung bei der diesjährigen Müllsammelaktion, die durch ganz Heldenbergen stattfand,  dabei. 

 

14. Juli 2022

Großer Ehrentag an der Albert-Schweitzer-Schule

Endlich war es soweit! Nach langem Warten fanden sich alle Kinder der 2., 3. und 4. Klassen auf dem Schulhof zur Ehrung der Gewinner der Ehrenurkunden aus allen drei Jahrgängen. Nach zweijähriger Corona- Pause war es nun wieder wichtig, dass endlich alle Aktivitäten und ihre dazugehörenden Ehrungen stattfanden. 

 
Außerdem bekamen alle Kinder an diesem Tag ihre Bundesjugendspiele-Urkunden ausgehändigt. Die besten drei Mädchen und Jungen aus den jeweiligen Jahrgängen wurden von Frau Maier, Frau Bollé und Frau Hauschild geehrt.

 

Einen großen Applaus, eine Urkunde zum verdienten 2. Platz bei der Teilnahme an der diesjährigen Sommerolympiade des Main- Kinzig Kreises und eine signierte Medaille erhielten die 10 Schüler der ASS-Fußballmannschaft. 

 

Juli 2022

Herzlichen Dank an den Förderverein und die Bürgerstiftung Nidderau

Für die Zukunft gerüstet

Eines der ersten Projekte, das der Förderverein in Angriff genommen hat, war die Ausstattung der Schulbücherei mit aktuellen und gefragten Gesellschaftsspielen. Nachdem die Eltern im Rahmen einer ersten Sammelaktion die Schule schon mit nicht mehr benötigten Spielen unterstützt hatten, wurden die Schülerinnen und Schüler gebeten Wünsche zu äußern. Letztlich entstand eine amtliche Liste an mehr oder weniger erfüllbaren Wünschen und wir konnten, auch dank der freundlichen Unterstützung von Glück’s Spielzeugkiste, fast 30 Spiele beschaffen und überreichen. Zusammen mit den Spielen aus der Elternschaft konnte die Ausstattung der Schulbücherei um fast 50 Spiele erweitert werden. Besonders im Hinblick auf die zukünftige Betreuung im Ganztag wurden so zusätzliche Möglichkeiten zur Nachmittagsgestaltung geschaffen. Ein besonderer Dank gilt neben dem Team von Glück’s Spielzeugkiste auch der Bürgerstiftung Nidderau, welche durch ihre finanzielle Unterstützung den Erwerb der Spiele ermöglicht hat. Wir hoffen, dass die Spiele in Zukunft intensiv genutzt werden und den Kindern so manch gesellige Stunde bereiten.

Bis bald, euer Förderverein

 

29. .Juni 2022

Schülerolympiade Fußball 

Wir gratulieren unserer Fußball- Schulmannschaft zum verdienten 2. Platz bei der diesjährigen Schülerolympiade in Gelnhausen und bedanken uns von Herzen bei den mitwirkenden Trainern und Betreuern! Hochmotiviert traten unsere zehn Schüler aus den dritten und vierten Klassen in der Vorrunde gegen drei Schulmannschaften aus dem Main- Kinzig- Kreis an und gewannen jedes Spiel.

Im Halbfinale setzten sie sich souverän gegen die Mannschaft der Theodor- Heuss- Schule aus Hanau mit einem klaren 2:0 durch. Voller Konzentration traten sie im finalen Spiel gegen die Fußballer der Astrid-Lindgren-Schule aus Hammersbach an.

Leider reichte es nicht zum Sieg, dennoch haben sie gezeigt, wie gut sie als Team zusammenstanden. Der gesamte Spieltag war ein voller Erfolg für unsere Mannschaft, die mittels einer tollen Überraschung des elterlichen  Empfangskomitees beim Nachhausekommen gefeiert wurde.

 

28. Juni 2022

Bundesjugendspiele 

Bei strahlend blauem Himmel fanden in diesem Jahr wieder die Bundesjugendspiele auf unserem Schulgelände statt.  Unsere Schülerinnen und Schüler waren bei bester Laune und zeigten ihr Können auf der Tartanbahn, in der Sprunggrube und beim Weitwurf. Die Vorklasse und die 1. Jahrgangsstufe hatten Spaß an verschiedenen Spielstationen.  Ein besonderer Dank geht an das Organisationsteam und an die Eltern für die Unterstützung. 

 

22. Juni 2022

"Die kleinen Wilden"

Aufführung der Theater AG

Am 22.06.2022 fand der Theater-Nachmittag für die 4. Klassen statt, an dem die Theater-AG „Die kleinen Wilden“ aufführte – ein von Frau Bollé geschriebenes kleines Theaterstück in Anlehnung an das gleichnamige Kinderbuch von Jackie Niebisch.

Und darum geht es: Jeden Morgen ziehen die kleinen Wilden aus, um das große Mammut zu jagen. Und jeden Morgen ermahnen die Eltern sie, das arme Tier in Ruhe zu lassen. Andernfalls müssten sie vor dem Höhleneingang schlafen. Und jeden Abend liegen sie vor der Höhle – die kleinen Wilden. Doch diese allabendliche Strafe lohnt sich für die Abenteuer, die sie tagsüber erleben…

Wild zu sein mussten die Kinder der Klassen 4a, 4b und 4c der Theater-AG erst einmal üben. Durch Corona musste bis zu den Osterferien mit Maske improvisiert, geprobt und gespielt werden. Das war nicht immer leicht. Doch trotz der Einschränkungen wurde gespielt und geprobt, Requisiten besorgt, Kulissen gemalt und Kostüme gebastelt. Außerdem schrieben die Kinder selbst Sprechgesänge, die zwischen den Szenen vorgeführt wurden.

Stolz und aufgeregt waren die Kinder der Theater-AG, ihr Theaterstück den Eltern in zwei Vorstellungen vorzuführen! Sie wurden mit großem Applaus belohnt. Die Eltern hatten für den Theater-Nachmittag ein Kaffee- und Kuchenbuffet organisiert (Herzlichen Dank dafür!), so dass es ein gemütliches Beisammensein wurde.

Zwei Tage später gab die Theater-AG noch einmal drei „Vorstellungen“ für allen anderen Klassen der Schule.

 

21 .Juni 2022

Besuch der katholischen Kirche Heldenbergen

Im Rahmen des katholischen Religionsunterricht in Klasse 2 hat Frau Hauschild mit ihrer Religionsgruppe die katholische Kirche Mariä Verkündigung in Heldenbergen besucht. Sie wurden herzlichst von Frau Göttlicher empfangen, die mit den Kindern die Kirche und ihre wichtigsten Gegenstände entdeckt hat. 

 

1. Juni 2022

Einrichtung einer Intensivklasse

In unserer Schule wurde eine Intensivklasse eingerichtet. Kinder, die über keine oder sehr geringe Deutschkenntnisse verfügen und den Unterricht in einer Regelklasse noch nicht folgen können, besuchen eine Intensivklasse. Unsere Intensivklasse ist eine eigene Lerngruppe. Sie besteht aus wenigen Schülerinnen und Schülern und ist jahrgangsübergreifend. Die Kinder kommen aus allen Ortsteilen von Nidderau und Schöneck. Die Intensivklasse wird von der Lehrkraft Frau Traudes geleitet.

 

24. Mai 2022

„Aida und der magische Zaubertrank“

 

Zum zweiten Mal hatte die Albert-Schweitzer-Schule die TourneeOper Mannheim zu Gast.  Unsere Schülerinnen und Schüler durften erleben, dass Oper nicht langweilig ist, sondern mitreißend und kurzweilig sein kann. Die beiden Mitglieder des Ensembles führten eine kindgemäße Mitmach-Oper auf, bei der auch einige Kinder in die Rolle von wilden Tieren und Piraten schlüpfen und mitmachen durften.

In „Aida und er magische Zaubertrank“ versuchen die Souffleuse Aida und ihr Kollege Papageno, ihr geliebtes Opernhaus zu retten, das geschlossen werden soll. Dazu müssen sie einen magischen Zaubertrank brauen und begeben sich auf eine abenteuerliche Reise auf der Suche nach den Zutaten. Sie begegnen dem Piraten Penzance, der Tänzerin Carmen, flüchten vor Osmin aus dem Serail, begegnen einem Räuber und der Königin der Nacht. Die Zeit ist knapp, doch schließlich gelingt es ihnen, die Oper zu retten.

Beeindruckend war das Stimmvolumen der beiden ausgebildeten Opernsänger.  Die Schülerinnen und Schüler sangen schließlich alle beim Mitsinglied, welches sie vorher eingeübt hatten, begeistert mit. 

 

 

12. Mai 2022

Wir gratulieren unseren drei Gewinnern des diesjährigen Vorlesewettbewerbs der Nidderauer Grundschulen!

 

Am Dienstag, den 12.05.2022, konnte nach zweijähriger Pause der Vorlesewettbewerb der Nidderauer Grundschulen in der Stadtbücherei in Windecken wieder stattfinden. Für die Albert-Schweitzer-Schule traten Emma und Nadja (beide Klasse 4a) sowie Samuel (Klasse 4b) an. Im ersten Durchgang stellten alle Teilnehmer anhand einer kurzen Inhaltsangabe ihr Lieblingsbuch vor und durften zwei Minuten daraus vorlesen. In einer zweiten Runde bekamen sie einen fremden Text, den sie fehlerfrei und betont vorlesen sollten. Die Bewertungskriterien der Jury waren u.a. eine deutliche Aussprache und ein angemessenes Lesetempo. Von insgesamt acht Teilnehmern aus allen Nidderauern Grundschulen wurde Emma als beste Vorleserin gekürt. Alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler bekamen eine Urkunde sowie ein Buchpräsent. Emma (1. Platz) und Nadja (2. Platz) erhielten zudem einen Gutschein der Bücherstube.

Download
Hanauer Anzeiger vom 13.05.2022
image001.png
Portable Network Grafik Format 1.3 MB