29. .Juni 2022

Schülerolympiade Fußball 

Wir gratulieren unserer Fußball- Schulmannschaft zum verdienten 2. Platz bei der diesjährigen Schülerolympiade in Gelnhausen und bedanken uns von Herzen bei den mitwirkenden Trainern und Betreuern! Hochmotiviert traten unsere zehn Schüler aus den dritten und vierten Klassen in der Vorrunde gegen drei Schulmannschaften aus dem Main- Kinzig- Kreis an und gewannen jedes Spiel.

Im Halbfinale setzten sie sich souverän gegen die Mannschaft der Theodor- Heuss- Schule aus Hanau mit einem klaren 2:0 durch. Voller Konzentration traten sie im finalen Spiel gegen die Fußballer der Astrid-Lindgren-Schule aus Hammersbach an.

Leider reichte es nicht zum Sieg, dennoch haben sie gezeigt, wie gut sie als Team zusammenstanden. Der gesamte Spieltag war ein voller Erfolg für unsere Mannschaft, die mittels einer tollen Überraschung des elterlichen  Empfangskomitees beim Nachhausekommen gefeiert wurde.

 

28. Juni 2022

Bundesjugendspiele 

Bei strahlend blauem Himmel fanden in diesem Jahr wieder die Bundesjugendspiele auf unserem Schulgelände statt.  Unsere Schülerinnen und Schüler waren bei bester Laune und zeigten ihr Können auf der Tartanbahn, in der Sprunggrube und beim Weitwurf. Die Vorklasse und die 1. Jahrgangsstufe hatten Spaß an verschiedenen Spielstationen.  Ein besonderer Dank geht an das Organisationsteam und an die Eltern für die Unterstützung. 

 

21 .Juni 2022

Besuch der katholischen Kirche Heldenbergen

Im Rahmen des katholischen Religionsunterricht in Klasse 2 hat Frau Hauschild mit ihrer Religionsgruppe die katholische Kirche Mariä Verkündigung in Heldenbergen besucht. Sie wurden herzlichst von Frau Göttlicher empfangen, die mit den Kindern die Kirche und ihre wichtigsten Gegenstände entdeckt hat. 

 

1. Juni 2022

Einrichtung einer Intensivklasse

In unserer Schule wurde eine Intensivklasse eingerichtet. Kinder, die über keine oder sehr geringe Deutschkenntnisse verfügen und den Unterricht in einer Regelklasse noch nicht folgen können, besuchen eine Intensivklasse. Unsere Intensivklasse ist eine eigene Lerngruppe. Sie besteht aus wenigen Schülerinnen und Schülern und ist jahrgangsübergreifend. Die Kinder kommen aus allen Ortsteilen von Nidderau und Schöneck. Die Intensivklasse wird von der Lehrkraft Frau Traudes geleitet.

 

24. Mai 2022

„Aida und der magische Zaubertrank“

 

Zum zweiten Mal hatte die Albert-Schweitzer-Schule die TourneeOper Mannheim zu Gast.  Unsere Schülerinnen und Schüler durften erleben, dass Oper nicht langweilig ist, sondern mitreißend und kurzweilig sein kann. Die beiden Mitglieder des Ensembles führten eine kindgemäße Mitmach-Oper auf, bei der auch einige Kinder in die Rolle von wilden Tieren und Piraten schlüpfen und mitmachen durften.

In „Aida und er magische Zaubertrank“ versuchen die Souffleuse Aida und ihr Kollege Papageno, ihr geliebtes Opernhaus zu retten, das geschlossen werden soll. Dazu müssen sie einen magischen Zaubertrank brauen und begeben sich auf eine abenteuerliche Reise auf der Suche nach den Zutaten. Sie begegnen dem Piraten Penzance, der Tänzerin Carmen, flüchten vor Osmin aus dem Serail, begegnen einem Räuber und der Königin der Nacht. Die Zeit ist knapp, doch schließlich gelingt es ihnen, die Oper zu retten.

Beeindruckend war das Stimmvolumen der beiden ausgebildeten Opernsänger.  Die Schülerinnen und Schüler sangen schließlich alle beim Mitsinglied, welches sie vorher eingeübt hatten, begeistert mit. 

 

 

12. Mai 2022

Wir gratulieren unseren drei Gewinnern des diesjährigen Vorlesewettbewerbs der Nidderauer Grundschulen!

 

Am Dienstag, den 12.05.2022, konnte nach zweijähriger Pause der Vorlesewettbewerb der Nidderauer Grundschulen in der Stadtbücherei in Windecken wieder stattfinden. Für die Albert-Schweitzer-Schule traten Emma und Nadja (beide Klasse 4a) sowie Samuel (Klasse 4b) an. Im ersten Durchgang stellten alle Teilnehmer anhand einer kurzen Inhaltsangabe ihr Lieblingsbuch vor und durften zwei Minuten daraus vorlesen. In einer zweiten Runde bekamen sie einen fremden Text, den sie fehlerfrei und betont vorlesen sollten. Die Bewertungskriterien der Jury waren u.a. eine deutliche Aussprache und ein angemessenes Lesetempo. Von insgesamt acht Teilnehmern aus allen Nidderauern Grundschulen wurde Emma als beste Vorleserin gekürt. Alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler bekamen eine Urkunde sowie ein Buchpräsent. Emma (1. Platz) und Nadja (2. Platz) erhielten zudem einen Gutschein der Bücherstube.

Download
Hanauer Anzeiger vom 13.05.2022
image001.png
Portable Network Grafik Format 1.3 MB